Ich stelle mich vor


Das Leben ist zu wertvoll um es nicht festzuhalten!


Hallo! Schön, dass ihr bei -Fotografie lebendig- vorbeischaut. Die Person, die dahinter steckt, bin ich: Mareike Rustemeier. Gemeinsam mit meinem Mann und meinen drei Kindern wohne ich in unserem gemütlichen Haus in Willebadessen, mitten im Hochstift Paderborn. Falls ich nicht mit meinen Kindern oder der Kamera unterwegs bin, jogge ich gern oder radle durch die Natur, z.B. nach Altenbeken-Schwaney, wo ich aufgewachsen bin.

 

Die Freude am Fotografieren begleitet mich schon lange. Meine Familie und Freunde erleben mich meistens in Begleitung einer Kamera. Ich liebe es einfach besondere Momente für die Zukunft festzuhalten. Vor allem Kinder zu fotografieren macht mir sehr viel Freude. Sie verändern sich so schnell. Toll, wenn man ihnen später Fotos aus der Kindheit zeigen kann!

 

Für mich haben Fotos einen sehr großen Stellenwert, denn Bilder von der vergangenen Zeit sind unersetzbar und eine ganz tolle Möglichkeit den Kindern von "früher" zu berichten! Als dreifache Mutter weiß ich wie sehr Kinder es lieben Fotos anzusehen und wie wichtig es ist, diese nicht nur tausendfach und ungeordnet digital auf dem Handy zu haben. Ich finde es toll hochwertige Familienfotos zu haben, sie in der Hand zu halten, sie einzurahmen, Fotoalben oder Bücher zu erstellen, die man sich mit der ganzen Familie gemütlich auf dem Sofa anschauen kann. An dieser Stelle ein Dankeschön an Fotografie Manuela Fuchs, die auch meiner Familie mit wunderbaren Fotos ein Stück Familienzeit festgehalten hat.

 

Anfang 2017 kam es dazu, dass ich mich von meiner kleinen Kompaktkamera und dem Automatikmodus verabschiedet und mit meiner Fuji XT-2 gelernt habe, kreativ zu fotografieren. Die Leidenschaft für die dokumentarische Familienfotografie wurde größer, je mehr ich mich weitergebildet habe und nun darf ich mich immer wieder darüber freuen, Familien lebendige Erinnerungen zu übergeben. Eine Mutter sagte einmal zu mir: "Mit deinen Fotos kann uns diese Zeit keiner mehr nehmen!" Und genau das ist es, was ich mit meiner Arbeit erreichen möchte. Die Bilder sollen euch das ganze Leben begleiten und eure Zeit für immer festhalten - ganz natürlich, so wie ihr seid!

 

Mittlerweile bin ich mit der Kamera auch gerne in Kitas unterwegs. Ich möchte die Kleinen mitten in ihrem Kindergartenalltag zeigen, denn ich bin der Meinung, dass es nur so möglich ist, jedes Kind in seiner Natürlichkeit zu fotografieren, so dass der Charakter des Kindes auf dem Bild sichtbar wird. Mein Wunsch ist, dass sie sich später auf den Fotos wieder erkennen, vielleicht auch etwas schmunzeln und sehen, wie es damals als Kindergartenkind war. Vor allem möchte ich nicht, dass sie sich später fragen in welchem Fotostudio sie waren!

 

Wenn ihr wissen möchtet, welche Fotos während eines Shootings entstehen können, schaut doch mal in meinem Fotoblog vorbei!



Darf ich vorstellen: Das ist Trudi, meine Assistentin bei Familien- und Kita-Shootings.

 

Gerade bei jüngeren Kindern ist die kleine Maus sehr beliebt denn sie hat die wunderbare Begabung einen ganz schnellen Zugang zu Kindern zu bekommen. Oft macht sie Quatsch und bringt die Kleinen zum Lachen. Meine Handpuppe macht so ziemlich alles mit, was Kinder sich wünschen, Schaukeln, Rutschen oder durch die Luft fliegen.

 

Da rücke ich mit meiner Kamera ganz in den Hintergrund, und das ist auch gut so, denn wenn Kinder gar nicht merken, dass sie fotografiert werden, entstehen tolle, ganz natürliche Fotos!

Fotografin bei

Zusammenarbeit mit

Folgt mir...