Eure Familiengeschichte

Der Unterschied zu einem Familienshooting liegt bei einer Familienreportage darin, dass ich euer Familiengeschehen ganz ohne Anweisungen festhalte, das heißt, es entstehen ausschließlich ungestellte Fotos. Ich packe meine Kamera aus, und bin einfach da - mitten in eurem Familienwahnsinn! Ich fotografiere euer echtes Leben mit all die kleinen, besonderen Augenblicken, die man in der Hektik des Alltags oft übersieht oder im Laufe der Zeit schnell vergisst. Dafür begleite ich euch einen halben Tag lang mit der Kamera.

 

Genau diese Momente sind es, die es euren Kindern später ermöglichen sich zu erinnern. Deswegen sind gerade diese Fotos ein wertvoller Schatz für eure Familie und werden euch ein Leben lang begleiten! Sie werden euch zum Schmunzeln bringen oder auch zu Tränen rühren, denn sie zeigen nicht nur euch als Personen, sondern auch Kindheit, Familienchaos, Kullertränen, Nutellaschnuten, Geschwisterliebe, Zusammenhalt, Rituale und vieles mehr. Bei einer Familienreportage steht nicht das einzelne Bild im Vordergrund sondern die Gesamtheit der Fotos, wodurch eine wunderbare, sehr persönliche Geschichte entsteht.

 

Ja, auch Fotos können Geschichten schreiben! So wie die Geschichte dieser jungen Familie, die ich am 2. Advent beim Frühstücken, Plätzchen backen, Kind ins Bett bringen, Uno spielen, Toben und vielen weiteren Alltagsmomenten mit der Kamera begleitet habe.

 

Möchtet ihr eure Geschichte auch für immer festhalten? Dann erzähle ich sie euch gerne!

 

Mehr über den dokumentarischen Ansatz und was mir dabei wichtig ist erfahrt ihr hier.